Ehrenamtliches Engagement

Die Fördervereinsmitglieder des DRK-Altenhilfezentrums-Wiesengrund haben es sich zur Aufgabe gemacht, den 80 pflegebedürftigen Seniorinnen und Senioren Zuwendung und Freude zu schenken.

Deshalb suchen wir Sie mit Ihren Ideen und Ihrem Engagement zur Unterstützung unserer Aktivitäten.

 

Für Schüler, Auszubildende und Studierende:

- Berufsvorbereitend und -begleitend sammeln Sie wertvolle praxisorientierte Erfahrungen im sozialen
   Bereich.

- Theoretisches Basiswissen wird auf Wunsch durch das DRK vermittelt.

- Die Hausleitung des DRK-Altenhilfezentrums Wiesengrund bescheinigt Ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten.

- Während Ihres Engagements sind Sie versichert.

 

Ehrenamtlich Tätige berichten:

Magnus Papp

Profile"Die Arbeit mit Senioren ist etwas ganz Besonderes. Seit meinem 13. Lebensjahr engagiere ich mich für die Seniorinnen und Senioren des Altenhilfezentrums Wiesengrund. Am schönsten finde ich, wenn die Bewohner sich durch gemeinsame Aktivitäten begeistern lassen. Und dies bei geringem Zeitaufwand für mich und das lässt sich gut mit meinen anderen Hobbies vereinbaren."

Brigitte Rieger

Profile"Bei den Besuchen meiner Mutter im Pflegeheim Wiesengrund wurde mir bewusst, wie viele Möglichkeiten es gibt, sich ehrenamtlich für ältere Menschen einzubringen.
Nach dem Tode meiner Mutter unternahm ich in meiner Freizeit mit mehreren Bewohnern (viele sitzen im Rollstuhl) Spaziergänge. Wenn nötig begleite ich Sie zu diversen Arztterminen oder Einkäufen.
Bei schlechtem Wetter kann man sich mit den Bewohnern unterhalten, etwas vorlesen usw.

Mein Fazit: Wer etwas übrige Zeit hat, sollte es ausprobieren !!!
Man tut Gutes und bekommt sehr viel Dankbarkeit und Liebe zurück."

Hartmut Schlipf

Profile"Ich bedanke mich für die sehr herzliche Aufnahme im Förderverein des AHZ-Wiesengrund.
Meine Anerkennung und Lob für die Arbeit der professionellen Pflegekräfte und aller Beschäftigten möchte ich nach der Führung im Altenhilfezentrum Wiesengrund und den dazugehörigen ausführlichen Informationen durch den Leiter Herrn Stefan Geist aussprechen.
Unsere solidarische gesellschaftliche Fürsorge muss auf der einen Seite unseren Kindern und Jugendlichen für ihre Chancen im Leben sowie auf der anderen Seite den pflegebedürftigen Senioren als Dank für ihre geleistete Arbeit zu Gute kommen.
Damit die Senioren sich weiterhin als wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft fühlen und an dieser teilhaben können, möchte ich meinen Beitrag dazu leisten. Sehr gerne unterstütze ich die kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen für die Senioren, damit sie soziale Bindungen und Integration erleben."

Jürgen Mädger

Profile"…das Glänzen in den Augen der älteren Menschen und der selbstverständliche Umgang meiner jungen Miniköche lassen mich immer wieder daran denken, wie wichtig die Zusammenführung von Jung und Alt ist und dass beide Seiten einen Gewinn aus diesen Begegnungen haben.

Wenn ich dann irgendwo in Europa einen Vortrag über das Projekt Europa Miniköche halte, habe ich immer Bilder von den Begegnungen im Wiesengrund dabei. Diese Bilder zeigen, wie einfach es ist, älteren, eventuell an Demenz erkrankten Menschen, Freude zu bereiten. Wer einmal die positive Reaktion der Seniorinnen und Senioren erlebt hat, wird immer wieder versuchen zu helfen und ehrenamtlich tätig zu sein.
Ich werde sicherlich so lange ich kann mit meinen „Europa Miniköchen“ in den Wiesengrund kommen, um die Arbeit des Fördervereins zu unterstützen.“
 

Knut Koschel

Profile"Ich freue mich bereits schon immer Tage im Voraus,
bevor wieder das Holzprojekt mit den Bewohnern im AHZ-Wiesengrund stattfindet.
Die Freude in den Augen der Seniorinnen und Senioren zu sehen, die beim gemeinsamen Schleifen, Zusammenbauen, Anmalen von immer wieder tollen Holzprodukten, entsteht, motiviert mich jedesmal aufs Neue, die Tätigkeit in der Holzwerkstatt fortzusetzen.“

 

Paulina Konle

Profile"Durch mein Engagement lerne ich eine ganz neue Sicht kennen – die Sicht auf Ältere und demenzerkrankte Menschen. Durch das Spielen, Singen, Backen und Beisammensein ergeben sich immer wieder interessante Begegnungen und Gespräche. Indem ich meine eigenen Fähigkeiten einsetze, helfe ich sowohl den Bewohnern als auch den Mitarbeitern des AHZ-Wiesengrunds. Es gibt mir ein gutes  Gefühl und macht mir sehr viel Freude, dies jedes Mal aufs Neue zu spüren."

Luis Bäuerle

Profile"Ich bin mit den Bewohnern sehr schnell in Kontakt gekommen. Sie haben sich auch für mich interessiert und so haben wir schnell gemeinsame Interessen entdeckt. Ich bin total erstaunt, welche tollen Geschichten die Menschen hier zu erzählen haben. Am meisten gefielen mir die gemeinsamen Ausflüge, wie z.B. ins Samocca. Für mich ist es eine tolle Bereicherung."

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme unter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach oben